Skip to main content

a-ha veröffentlichen „MTV Unplugged – Summer Solstice“


Zur Sommersonnenwende im Juni 2017 spielten a-ha die ersten zwei Akustikkonzerte ihrer Karriere. Dort begaben sie sich auf eine Reise in die eigene Vergangenheit. Zwei Wochen lang probte die Band die akustischen Arrangements ein, an denen ihr Produzent Lars Horntveth zuvor ein halbes Jahr lang gefeilt hatte. In der Øygardshallen spielten a-ha schließlich vor nur je 250 Zuschauern.

Die Schönheit des Nordatlantiks, das Licht der Mitternachtssonne wie auch die Exklusivität des Events erzählen aber nur die eine Hälfte der Geschichte. Der zweite Erzählstrang berichtet davon, wie a-ha sich an neue Arrangements wagten und ihre Songs auf die kompositorische Essenz reduzierten. Morten Harket verweist in diesem Zusammenhang auf die zentrale Rolle von Arrangeur und Produzent Lars Horntveth: „Er befruchtete unsere Musik mit völlig neuen Arrangements. Er berührte sogar Elemente, die wir als ‘unantastbar’ deklariert hatten. Lars gebührt der Dank dafür, dass wir als Band wieder enger zusammengerückt sind – weit enger als wir es seit einer sehr, sehr langen Zeit waren.“

Im Rahmen der MTV-Unplugged-Konzerte spielten a-ha insgesamt 17 ihrer Songs in komplett neuen Arrangements. Außerdem gab es zwei Uraufführungen neuer Songs sowie zwei Coverversionen. a-ha und ihre Begleitband spielten ausschließlich auf akustischen Vintage-Instrumenten. Insgesamt vier prominente Gastsänger sangen Duette mit Morten Harket. Mit großer Geste wurde Ian McCulloch, der Sänger und Kopf von Echo & The Bunnymen, am ersten Abend von a-ha auf der Bühne begrüßt. Am zweiten Abend begrüßten a-ha die Yazoo-Sängerin Alison Moyet, Ingrid Helene Håvik von Highasakite und die amerikanische Sängerin Lissie.

Hier das neue MTV UNPLUGGED bestellen.

Hier das MTV Unplugged anhören:

Take On Me Live From MTV Unplugged:

Das Video zu „The Sun Always Shines On TV“ gibt es hier zu sehen:

Weitere Informationen unter www.a-ha.com




B2B-Login


LOGIN

Passwort vergessen?
NEU-Registrierung