Skip to main content

Kategorie: Classic


Das Ensemble „Plattform K+K Vienna“ ist ein hochkarätiges österreichisches Kammermusik-Ensemble, dessen Aufnahmen vor Spielfreude nur so strotzen. Unter der musikalischen Leitung des Primgeigers der Wiener Philharmoniker, Kirill Kobantschenko, ist den Musiker-Freunden ein unwiderstehliches Album geglückt, das die traditionelle Wiener Klassik mal von einer ganz anderen Seite zeigt. Das Album „Vienna Is Calling You“ kombiniert zeitlos schönen Wiener Schmäh mit künstlerischer Spitzenklasse und bezaubert auf diese Weise mit sinnlichem und musikalischem Hochgenuss.

Plattform K+k Vienna   VIENNA IS CALLING YOU  
MEHR    JETZT KAUFEN  

Der von Dario Marinelli eigens „Darkest Hour“ komponierte Originalscore fängt die spannungsgeladene Atmosphäre in Großbritannien während des zweiten Weltkriegs auf und trägt maßgeblich zur elektrisierenden Stimmung des Historiendramas bei. Auf einem Großteil der Tracks ist der isländische Pianist Víkingur Ólafsson, der 2017 mit seinem Debütalbum „Philip Glass – Piano Works“ auf Deutsche Grammophon große Erfolge feierte, zu hören.

Olafsson, Vikingur   Darkest Hour  
MEHR    JETZT KAUFEN  

Daniel Barenboim vereint auf seinem neuen Album Klavierstücke von Debussy und durchdringt sie mit poetischer und klangsinnlicher Intensität. Das Album enthält neben dem wohlbekannten „Clair de Lune“ aus der Suite Bergamasque noch andere ausgewählte Stücke, welche Maestro Barenboim pünktlich zu seinem 75. Geburtstag im November 2017 eingespielt hat.

Barenboim, Daniel  
MEHR    JETZT KAUFEN  

Am 15. November 2017 wurde der Ausnahmekünstler und Tausendsassa Daniel Barenboim 75 Jahre alt. Anlässlich des besonderen Geburtstags wurde bei Deutsche Grammophon in diesem Jahr die Edition „The Solo Recordings“ veröffentlicht, die seine Solo-Einspielungen, von frühen Aufnahmen aus den 50er Jahren bis hin zu jüngsten Veröffentlichungen beim gelben Label zusammenfasst

Barenboim, Daniel   SOLO RECORDINGS ON DEUTSCH  
MEHR    JETZT KAUFEN  

Zwei Künstler von Weltrang, wenngleich aus unterschiedlichen Generationen – Anne-Sophie Mutter und Daniil Trifonov bringen ihr erstes gemeinsames Album heraus, in dessen Mittelpunkt eines der berühmtesten Werke der klassischen Musik steht. Anne-Sophie Mutter, die 2016 das 40-jährige Jubiläum ihres professionellen Debüts feierte, und Daniil Trifonov, jetzt Mitte zwanzig, spielten im Juni im Baden-Badener Festspielhaus zusammen mit drei jungen Stipendiaten der Anne-Sophie Mutter Stiftung Schuberts Klavierquintett in A-Dur ein, allgemein bekannt als „Forellenquintett„.

Mutter, Anne-sophie  
MEHR    JETZT KAUFEN