• Universal Music Austria - NEWS
  • Universal Music Austria - HEAR IT FIRST
  • Universal Music Austria - TERMINE
  • Universal Music Austria - RELEASES
 

17.02.2017 Helge Schneider & Pete York präsentieren "Heart Attack No. 1"



"Heart Attack No. 1" ist Helges ganz persönliche Hommage an seine Wurzeln und an seine Heimatstadt: seid gefühlten Ewigkeiten schlägt Helge Schneiders Herz für den Jazz, dem der 61-Jährige nun gemeinsam mit seinem langjährigen Weggefährten und treuen Bandmitglied Pete York eine ganze Platte mit ausgewählten Remakes alter Meister und natürlich auch selbst komponierten Stücken widmet.

Auf "Heart Attack No. 1" präsentiert er nun seine ganz eigene Interpretation des Musikstils, dem er praktischerweise auch gleich ein bisher noch unbekanntes Subgenre hinzufügt: Jazz-Hop! 11 unsterbliche Jazz-Classics von Ikonen wie Duke EllingtonCount Basie oder Ben Bernie im markanten Helge-Signature-Style schneiderfiziert und um drei eigene Songs ergänzt!

03.01.2017 Curtis Stigers - One More For The Road



Big Band ist besser - Curtis Stigers lässt es kommendes Jahr swingen! "Besser als Fliegen" wurde Frank Sinatra einmal auf die Frage hin zitiert, wie es sich anfühle, live vor einer swingenden Big Band zu singen. Dieses Gefühl gönnt sich auch Curtis Stigers, der mit der renommierten Danish Radio Big Band ein neues Album veröffentlicht. Wer sich das bereits jetzt veröffentlichte Albumcover mal genauer anschaut (das ein berühmtes Sinatra-Cover zitiert) und die Tracklist von "Fly Me To The Moon" und "I’ve Got You Under My Skin" bis "Lady Is A Tramp" studiert, weiß jetzt schon, welches große Vorbild Stigers dabei im Kopf hat.

07.10.2016 Norah Jones - Day Breaks erscheint heute



Seit die neunfache Grammy-Gewinnerin 2002 mit ihrem Album "Come Away With Me" die Welt im Sturm eroberte, existiert in der Musikwelt ein neuer Begriff: der "Norah-Jones-Sound".
Während der Baby-Auszeit widmete sie sich in durchwachten Nächten erstmals wieder intensiv dem Klavierspiel und komponierte dabei die Songs für ihr neues Album, auf dem sie zu ihren jazzigeren Wurzeln zurückkehrt.

 
Unterstützt wird sie auf dem Blue-Note-Album von Jazz-Legenden wie Saxophonist Wayne Shorter, Bassist John Patitucci und Schlagzeuger Brian Blade.


 
Paul Simon Stranger to Stranger 468

07.10.2016 Melissa Etheridge - Memphis Rock And Soul



Bei dem Album handelt es sich um eine Hommage an Stax Records und die umfangreiche und aufregende Geschichte des klassischen Northern Soul.
Es ist eine Sammlung beeindruckender Soulcover, die auf das alte Label Stax zurückgehen, darunter Songs die ursprünglich von wahren Musiklegenden wie Otis Redding, Rufus Thomas, The Staple Singers, William Bell, etc. aufgenommen wurden. Die grandiose Band besteht aus Hodges Brothers und weiteren Topmusikern aus Memphis, die allesamt selbst schon Legenden sind. Mit dabei auch John Mayer!


16.09.2016 Rebekka Bakken - Most Personal



Die Norwegerin Rebekka Bakken ist eine feste Größe in den Jazz Clubs und auf Jazz Festivals rundum die Welt. Mit Charme und Stimme wickelt sie seit Jahren ihr Publikum um den kleinen Finger. Sie schreibt emotionale Songs, die ihre Alben zu wahren Singer/Songwriter-Perlen werden lassen und auf der Bühne dennoch in großartige Jazzinterpretationen umgewandelt werden können.

Es ist allerhöchste Zeit für ein persönliches Fazit aus den bisherigen Werken. Eine "most personal" Best Of-Zusammenstellung. Typisch Rebekka Bakken aber, dass sie es nicht dabei belassen, sondern ihren Fans mehr bieten will. Und so präsentiert sie auf dieser Zusammenstellung auch gleich fünf brandneue Tracks inkl. dem Ludwig Hirsch Song "Wenn der Schnee draußen schmilzt"!

Hier zum Album Trailer

Wer Rebekka Bakkens bemerkenswerte Gegenwelt nicht kennt, für den ist "most personal" die beste Gelegenheit, Versäumtes nachzuholen. Treue Fans bekommen fünf neue Songs und Klassiker in neuer, spannender Dramaturgie zu Gehör. Leidenschaft, Herzenswärme, Humor, Anmut, Verstand – Rebekka Bakken versteht es, all dies in ihrer Liedkunst zu verbinden.



13.07.2016 Pilots On Dope - Udopeia - The Remixes



Pilots On Dope ist die Kollaboration der Wiener DJs und Produzenten Gerhard Gigler und Gerald Tomez, deren Debüt-Album "Udopeia" im Juni 2015 veröffentlicht wurde. Jetzt erscheint "Udopeia" in neuem, frischem Gewand!

Das Remix-Projekt vereint eine Vielzahl an Remixern aus dem Umfeld der "Vienna Electronic", die Geschichte schrieb. Allen voran Altmeister Richard Dorfmeister und Künstler seines Labels "G-Stone" wie etwa Stereotyp, Makossa & Megablast und Gümix. Aus dieser Ecke kommen auch Remixer wie Shanti Roots (Producer von Joyce Muniz), sowie die Piloten Gerald Tomez (Vienna Scientists) und Gerhard Gigler (DJ Bunani). Die Newcomer Shantisan, Ksawa und Corrado Bucci aus Brescia liefern ein vielversprechendes Zeugnis mit erfrischenden Beiträgen. Angereichert mit weiteren Remixen von arrivierten Producern wie Rainer Trüby (Freiburg), Farrapo (Bologna) und Trotter (Sao Paolo) entstand ein grandioser Querschnitt an Remixen, der gerade beim ultimativen Label "Verve" ideal beheimatet ist.

Weitere Informationen: www.facebook.com/PilotsOnDope

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | next
Abba Live 468

 
The Beatles 1+ 160x600