Skip to main content

LEWIS CAPALDI – Divinely Uninspired To A Hellish Extent


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von zu laden.

Inhalt laden

“Divinely Uninspired To A Hellish Extent” nennt sich das in 18 Monaten Recording entstandene Werk, welches in London, New York & L.A. entstand und u.a. von Jamie Hartman (Calvin Harris, Rag N Bone Man), Malay (Frank Ocean, Lorde) & TMS mitgeschrieben wurde. Noch bevor heute sein Debütalbum veröffentlicht wurde, hat Lewis Capaldi sich einen UK-Rekord gesichert: Kein anderes Album wurde vor Veröffentlichung so oft von Apple Music-Usern zu ihren Playlisten hinzugefügt wie “Divinely Uninspired To A Hellish Extent”!

 

LISTEN NOW on APPLE MUSIC

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.music.apple.com zu laden.

Inhalt laden

Der Albumtitel, ironisch und doch so charismatisch treffend zugleich, porträtiert die Höhen und Tiefen des Erwachsenwerdens. Liebe, Verlust & Herzschmerz verpackt das Ausnahmetalent gleichermaßen ergreifend und dennoch für jedermann nachvollziehbar in fesselnde Lyrics und seine einzigartige, charakterliche Stimme. Neben den bereits bekannten und vom Publikum geliebten Songs wie “Bruises”, “Fade” “Grace” und natürlich “Someone You Loved” darf sich aber auch auf neue, bisher unbekannte Facetten gefreut werden. Von Tracks des damals gerade mal 15-jährigen Lewis bis hin zu gospelinspirierten Refrains hält dieses Album Einiges bereit und wird ihm den Weg für eine ganz große musikalische Zukunft ebnen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden




B2B-Login


LOGIN

Passwort vergessen?
NEU-Registrierung