Skip to main content

MTV VMA 2017 – Kendrick Lamar gewinnt 6 Awards + Katy Perry, Taylor Swift, Thirty Seconds To Mars uva.


Mit einer spektakulären Show wurden gestern die MTV Video Music Awards 2017 verliehen! Moderiert wurde die Verleihung von Superstar Katy Perry („Witness“), die zudem auch ihre Single Swish Swish“ feat. Nicki Minaj live performte! Der Gewinner des Abends war aber Kendrick Lamar: Sechs Awards, darunter in der Hauptkategorie „Video des Jahres“, räumte der HipHop-Künstler für „HUMBLE.“ aus seinem aktuellen Album „DAMN.“ ab. Zudem eröffnete Kendrick Lamar mit einer frenetisch gefeierten Live-Performance von „DNA“ und „HUMBLE.“ die Show – inklusive in Flammen stehenden Ninjas.

Zu den weiteren Gewinnern zählen u.a. Zayn & Taylor Swift, die für den Soundtrack-Titelsong “I Don’t Wanna Live Forever (Fifty Shades Darker)” zum zweiten Teil von „Fifty Shades Of Grey“ als „Best Collaboration“ ausgezeichnet wurden. Taylor Swift sorgte trotz Abwesenheit für einen weiteren Höhepunkt: Das Video zu ihrer neuen Single „Look What You Made Me Do“ feierte während der Verleihung Weltpremiere!

Hier der Clip dazu

 

Ebenfalls mit dem „Moonman“ ausgezeichnet wurden ZEDD und Alessia Cara für ihre gemeinsame Single „Stay“ als „Best Dance“. Kanye West erhielt für seinen Clip zu „Fade“ den Award für die beste Choreographie. In der Kategorie „Best Fight Against The System“ wurden alle Nominierten, darunter Alessia Caras „Scars To Your Beautiful“ und Logic feat. Damian Lemar Hudson für „Black SpiderMan“ zu Gewinnern erklärt. Logic performte seinen bewegenden Song 1-800- 273-8255. Der Auftritt endete in einer flammenden Rede für Gleichberechtigung, Toleranz und Frieden.

Zu den weiteren Highlights gehören einige hochkarätige Live-Performances: DNCE („Cake On The Beach“) standen gemeinsam mit dem legendären Rod Stewart auf der Bühne und präsentierten seinen Kultsong„Da Ya Think I’m Sexy“ als DNCE-Neuauflage! Thirty Seconds To Mars performten ihre neue Single „WALK ON WATER“ als TV-Weltpremiere und ließen keine Zweifel, dass sich die Wartezeit auf ihren neuen Song gelohnt hat. Auch Demi Lovato begeisterte mit ihrer Live-Show: Mit „Sorry Not Sorry“ gab es der perfekten Vorgeschmack auf ihr kommendes neues Album „Tell Me You Love Me“ (VÖ: 29.09.17).  Neben Shawn Mendes („There’s Nothing Holdin‘ Me Back“), Alessia Cara („Scars To Your Beautiful“) und Shootingstar Julia Michaels („Issues“) lieferte auch LORDE eine grandiose Live-Performance ab – jedoch anders, als zunächst von ihr geplant: Durch eine Grippe ihrer Stimme an diesem Abend beraubt, gab LORDE eine reine Tanz-Performance zu „Homemade Dynamite, anfangs ganz im LORDE-Freestyle, dann gemeinsam mit ihren Tänzern. Sympathischer kann man sich nicht krankmelden – und die MTV Video Music Awards trotzdem feiern!

Alle Gewinner im Überblick gibt es hier

 




B2B-Login


LOGIN

Passwort vergessen?
NEU-Registrierung