Skip to main content

Slaves veröffentlichen ihr neues Album “Acts of Fear and Love”


Heute erscheint ihr neues Album “Acts of Fear And Love” und darauf zerlegen sie genau das Regelsystem, das sie in den letzten Jahren selbst als Gegenentwurf mit ihren ersten beiden Alben aufgestellt haben: “Acts of Fear And Love” klingt dementsprechend ganz anders als das, was man von Slaves erwarten würde. Über den Titel sagen sie: “Die Gesellschaft, in der wir momentan leben, ist da echt aufgeladen. Dieses Album und der Titelsong fühlen sich daher wie ein großes Selbstgespräch an: Es geht um Selbsthilfe.”
Stilistisch beziehen Slaves auf diesem neuen Album sehr viel mehr Genres ein als zuvor: “Acts Of Fear And Love” ist ungeschminkt, unverblümt, kompromisslos. Ein ehrlicher nächster Schritt – und das vielleicht beste Album, das Slaves bisher abgeliefert haben.

Hier “Chokehold” anhören & ansehen

 

“Acts Of Fear And Love” auf Spotify anhören




B2B-Login


LOGIN

Passwort vergessen?
NEU-Registrierung